Logo
Winter 4/2022

Von wegen „Gedöns“! Wozu wir linken Feminismus brauchen

4.12.2022 - 18:00   Oberhausen

Vortrag & Diskussion in Oberhausen:

Die „Hälfte vom verschimmelten Kuchen“ oder einen „Fensterplatz auf der Titanic“? Linke Feminist*innen wollen mehr! Sie streiten gegen Ausbeutung und Gewalt und für Verhältnisse, in denen sich alle frei entwickeln können, in denen wir gut für uns und füreinander sorgen können, in denen Arbeit als solche auch benannt und gerecht verteilt wird. Es geht um Menschenbilder und die großen Arbeitsteilungen, soziale Rechte und Politik „von unten“, um Sichtbarkeit und Geschichtsschreibung, um unsere Körper und Beziehungen, um Selbstkritik und Utopien.

Ziemlich dumm, zu glauben, man könne feministische Kritik auch ignorieren und einfach weitermachen wie bisher, in linken Orgas, Parteien oder Bewegungen. Denn ohne Feminismus sind Revolutionen nicht zu machen, so die These unserer Referentin. Nach einem Einstiegsreferat zu linkem, intersektionalem Feminismus und aktuellen Kämpfen wollen wir gemeinsam diskutieren.

Referentin:
Melanie Stitz ist Büroleitern der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und Redakteurin der Zeitschrift „Wir Frauen“.

Eine Veranstaltung der Antifa-Kneipe Oberhausen in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Die Antifa-Kneipe wird organisiert von Es Reicht! Oberhausen solidarisch gegen Rechts, Fridays For Future Oberhausen und dem Unterhaus. Die Antifa-Kneipe ermöglicht Begegnungen zwischen Menschen, die schon seit Jahren politisch aktiv sind und Menschen, die eben erst anfangen, sich für Politik zu interessieren. Wir wollen gemeinsam diskutieren und Neues erfahren, aber uns auch einfach austauschen und kennenlernen. Menschen aus verschiedenen Bewegungen und Organisationen können sich vernetzen.
Los geht es ab 17:00 Uhr mit der Küfa (Küche für alle), so dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist.
Um 18:00 Uhr folgt ein inhaltlicher Input durch eine*n Referent*in, mit anschließender Diskussion.
Danach bleibt noch Zeit zum Kennenlernen und für Gespräche.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Veranstaltungsort:
Unterhaus
Friedrich-Karl-Straße 4
46045 Oberhausen