Logo
Sommer 2/2022

SCHULD – TRADITION – VERANTWORTUNG. Die universitäre Frauenheilkunde in Berlin während des Nationalsozialismus

10.5.2021 - 16:30   Online

In einem Online-Symposium der Charité-Klinik für Gynäkologie gehen Expertinnen und Experten der Medizingeschichte, Fachärzte für Gynäkologie und für Psychiatrie den Fragen zu Schuld, Tradition und Verantwortung nach.

Wie haben sich Berliner Ärzte für Frauenheilkunde im Nationalsozialismus verhalten? Welche Rolle spielten die Charité als Institution und die Fachgesellschaften?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und an Laien- sowie Fachpublikum gerichtet.

Uhrzeit: 16.30-21 Uhr
Anmeldung: http://www.online-formular.org/charite

Veranstaltungsflyer (pdf)