Logo
Frühjahr 1/2021

MEHR ALS KINDER – KÜCHE – KIRCHE: 200 JAHRE KOMPOSITIONEN STARKER FRAUEN

8.3.2021 - 19:30   Online

Ein Konzert-Streaming des Kammerensemble Konsonanz und des Young Steinway Artist Albert Lau zum Weltfrauentag 2021.

Erstmaliger Sendetermin: 8. März 2021, 19.30 Uhr auf www.konsonanz.com.
Das Streaming-Video wird danach für 3 weitere Wochen verfügbar sein.

Anhand der Lebensgeschichten von Komponistinnen aus zwei Jahrhunderten machen das Kammerensemble Konsonanz und Pianist Albert Lau denmühsamen Weg zur Gleichstellung der Geschlechter in der klassischenMusik sichtbar: Nach wie vor sind nur 1,9 % der in Abo-Reihen klassischer Musik gespielten Kompositionen von Frauen; werden nur 4 von 130 deutschen Berufsorchestern von Frauen dirigiert; werden nur 18 % der deutschen Musikverbände von Frauen geleitet.

Zum Weltfrauentag 2021 erklingt Musik von Fanny Hensel, Sofia Gubaidulina, Ethel Smyth, Luise Adolpha Le Beau, Amy Beach, Lili Boulanger und Ilgin Ülkü – Frauen, die in ihrer musikalischen Ausdruckskraft den Werken ihrer männlichen Zeitgenossen in nichts nachstehen, aber deutlich weniger bekannt sind. Video-Einspielungen beleuchten, warum trotz hochqualifizierter Absolventinnen von Musikhochschulen der Klassik-Sektor auch im 21. Jahrhundert Komponistinnen, Musikerinnen, Dirigentinnen und Musik-Managerinnen zu wenig sichtbar macht.

Gesprächsgäste:

  • Prof. Dr. Freia Hoffmann, Mitbegründerin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Oldenburg und des Sophie Drinker Instituts in Bremen
  • Prof. Siegrid Ernst, Komponistin und Mitbegründerin des Internationalen Arbeitskreises „Frau und Musik“
  • Ilgin Ülkü, Komponistin und Konsonanz-Musikerin

Moderiert wird das Streaming-Format von der Journalistin, Film-Produzentin (u.a. „Rhythm is it“ der Berliner Philharmoniker) und Moderatorin Andrea Thilo.

Kostenloses Streaming
Die freien Berufsmusiker*innen, die von den Corona-Beschränkungen im Kulturbetrieb besonders stark finanziell betroffen sind, freuen sich jedoch über den Kauf eines Supporter-Tickets oder eine Spende.