Logo
Sommer 2/2022

Hommage an Alexandra Kollontai (1872–1952)

24.4.2022 - 10:30   Wuppertal

Matinee in Wuppertal mit:

  • Dr. Katharina Volk, Politikwissenschaftlerin und Mitglied des Redaktionsbeirats der feministischen Zeitschrift „Wir Frauen“, und
  • Jane Zahn, Kabarettistin, Sängerin und Songwriterin.

Bereits als Gymnasiastin schloss sich Alexandra Kollontai der sozialistischen Bewegung an. W.I. Lenin holte die Streitbare als Volkskommissarin für soziale Fürsorge in seine revolutionäre Regierung. Somit war sie die erste Ministerin der Welt, später wurde sie die erste Frau der jüngeren Geschichte zur Botschafterin ernannt. Ihre Gegner versuchten die schöne und elegante Funktionärin der Sowjetunion als „Walküre der Revolution“ und „rote Diplomatin“ zu verunglimpfen. Solche Schmährufe nahm sie als Ehrentitel.

Als Vorkämpferin der Frauenbewegung trat sie kompromisslos gegen bürgerliche Moral und Heuchelei im Sexualleben auf und propagierte die „freie Liebe“. Ihre Autobiografie trägt den Titel „Ich habe viele Leben gelebt“.

Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Anmeldung per Email an: Marx-Engels-Stiftung@t-online.de

Zeit: Sonntag, 24. April 2022, 10:30 – 13:00 Uhr (Einlass ab 10:00 Uhr)

Ort: Alte Kirche Wupperfeld, Wuppertal-Barmen, Bredde 69