Logo
Frühjahr 1/2024

Lesung: Black Germany. Schwarz, deutsch, feministisch – die Geschichte einer Bewegung

5.7.2023 - 18:30   Dortmund

Toni Morrison, Audre Lorde und Angela Davis sind Ikonen des Schwarzen US-amerikanischen Feminismus. Die Namen ihrer Schwarzen deutschen Schwestern sind kaum bekannt: May Ayim, Katharina Oguntoye, Jasmin Eding, Judy Gummich, Eva von Pirch. Dabei wäre ohne sie die Black-Lives-Matter-Bewegung in Deutschland nicht denkbar. Sie haben das Fundament gelegt.

Tiffany N. Florvil verschafft den Protagonistinnen des Schwarzen deutschen Feminismus Sichtbarkeit und legt deren zentrale Bedeutung für die Geschichte der modernen Schwarzen deutschen Bewegung offen. Mit ihrer Monografie – der ersten zu diesem Thema – räumt sie ihnen den Platz ein, den sie längst verdient haben.

Tiffany N. Florvil liest am 5. Juli 2023 in Dortmund aus ihrem Buch, dass die Geschichte der jüngeren Schwarzen feministischen Bewegung beschreibt.

  • Der Raum ist offen für alle und mit Rollstuhl zugänglich.
  • Veranstaltungssprache ist Deutsch. Englisch ist auf Nachfrage als Flüsterübersetzung möglich – bitte den Bedarf vorab per Email anmelden an : agdo@riseup.net

Veranstaltungsort:
Black Pigeon – Buch- und Kulturzentrum
Scharnhorststraße 50, 44147 Dortmund

Eine Veranstaltung der Anarchistischen Gruppe Dortmund in Kooperation mit dem Feministischen Kollektiv Dortmund, AStA der FH Dortmund und der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW