Logo
Sommer 2/2020

Gesundheit und Pflege in der Krise Care Revolution: Schrittmacher für die Politik?!

1.12.2018 - 14:00   Sozialinstitut Kommende, Brackeler Hellweg 144, Dortmund-Brackel
Eine Kooperationsveranstaltung von Sozialinstitut Kommende Dortmund, Care Gruppe
Dortmund, GRÜNE Dortmund sowie den Landesarbeitsgemeinschaften Soziales, Frauen, Medien
der GRÜNEN NRW
Viele Menschen geraten bei dem Versuch, gut für sich und andere zu sorgen, an die Grenzen ihrer Kräfte. Die Bedingungen, unter denen sie Sorgearbeit leisten, führen bei vielen zur Erschöpfung, in die Armut, in Einsamkeit oder auch zum Verlust von Empathie.
Gegen diese Missstände will Care Revolution etwas unternehmen, denn es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass eine Krisenbearbeitung im Rahmen eines neoliberalen kapitalistischen Systems, wo Ökonomisierung – und damit Privatisierung und Profitmaximierung – im Zentrum stehen, die Situation verbessern wird. Nötig ist vielmehr ein Perspektivwechsel, eine Betrachtung aus der Sicht der betroffenen Sorgearbeiter und Sorgebedürftigen gerade auch vor dem Hintergrund, dass diese Sorgearbeit – sichtbare wie unsichtbare – meist von Frauen geleistet und häufig nicht angemessen entlohnt bzw. gewürdigt wird.
Um ein würdevolles Leben – sowohl von unterstützungsbedürftigen Menschen als auch Sorgenden – zu realisieren, entwickelt Care Revolution Schritte in eine solidarische Gesellschaft, die nicht mehr die Ökonomisierung, sondern menschliche Bedürfnisse und besonders die Sorge umeinander ins Zentrum stellt, und wo die Menschen ihr individuelles Leben gemeinschaftlich gestalten und sich nicht als Konkurrenten gegenüberstehen.
Im Rahmen dieser Veranstaltung soll ein Abgleich der Ansätze der Care Revolution Bewegung mit politischen Möglichkeiten und Konzepten erfolgen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Gabriele Winker und Markus Kurth MdB. Besonderen Raum sollen dabei die Erfahrungen und Erwartungen der Betroffenen einnehmen.
Care Revolution Gruppe Dortmund
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Spende für Kaffee und Kuchen wird gebeten.
Zur Erleichterung unserer Vorbereitung bitten wir dringend um Anmeldung:
an die Kommende telefonisch (0231 206050) oder per Mail an kister@kommende-dortmund.de bzw.
an die Dortmunder GRÜNEN telefonisch (0231 121171) oder per Mail an info@gruene-dortmund.de
https://care-revolution.org/wp-content/uploads/2018/11/Flyer-Care-Revolution-2018-12-01.pdf