Logo
Winter 4/2022

Awareness – Workshop für (angehende) Awareness-Teams

28.01.2023 - 11:00   Bonn

Immer wieder erleben FINTA* auch im Kontext politischer Arbeit sexualisierte und sexistische Übergriffe. Über die Notwendigkeit von Ansprechpersonen und Unterstützer*innen auf Demonstrationen und anderen Veranstaltungen sind wir uns einig. Wie genau jedoch diese „Awareness-Arbeit“ aussehen sollte, ist nicht so leicht zu beantworten. Wenn diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter genommen wird, kann sich angesichts der damit einhergehenden Verantwortung schnell Überforderung einstellen.

Deshalb sollen im Workshop, organisiert vom Antikapitalistischen Klima-Treffen Bonn und der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW, die theoretischen Grundlagen diskutiert und gemeinsam eine Strategie erarbeitet werden. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Awareness-Teams und solche, die es werden wollen, aber auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen.

Definitionen und Konzepte werden aus feministischen Bewegungen vor- und zur Diskussion gestellt, um anschließend gemeinsam Antworten auf die Fragen zu finden: Was kann die erste Ansprechperson tun, um von Übergriffen Betroffene gut aufzufangen und zu unterstützen? Inwiefern sind sexualisierte Übergriffe Teil eines strukturellen Problems? Und wie kann eine feministische und solidarische Antwort aussehen?

Anhand von erlebten Beispielen und praktischen Übungen wird das Diskutierte ausprobiert und evaluiert.

Uhrzeit: 11-18Uhr
Ort: Alte VHS Bonn
Für Verpflegung ist gesorgt, die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis zum 07.01. per E-Mail an klimatreffen-bonn@riseup.net.