Logo
Herbst 3/2020

25. Leipziger LesbenTreffen oder auch Meeting of queer LesBIans*

21.10.2018 - :   Leipzig

open to all gender, 16. bis 21. Oktober 2018

Das Leipziger LesbenTreffen „LeLeTre“ geht in die 25. Runde und stellt Fragen nach Wünschen und Wirklichkeit

Mit der Erscheinung des Sammelbandes „Lesben Raus“ von Stephanie Kuhnen scheint eine neue Diskussion entfacht über die Sichtbarmachung von lesbischem Leben. Daran möchte das diesjährige Leipziger Lesbentreffen anknüpfen, welches vom 16. Oktober bis 21.Oktober 2018 in Leipzig stattfindet.

Über 1000 Besucher*innen werden für die 25. Ausgabe des „Leipziger Festivals der lesbischen Lebenskunst“ im Soziokulturellen Zentrum Frauenkultur erwartet. Christine Rietzke, Mitorganisatorin des Festivals, möchte nicht mehr nur von lesbischer Lebenskunst sprechen: „Seither haben sich verschiedene Begehrensformen und Identitäten etabliert. Oftmals zusammengefasst unter dem Schlagwort queer.“

Das Festival wird verschiedene Fragestellungen aufgreifen und die Möglichkeit bieten miteinander im Gespräch zu sein. In unterschiedlichen Formaten wird über lesbisches Engagement gegen Rechts, queere Schönheitsideale, historische Hintergründe, lesbisches Filmschaffen oder Coming Out-Erfahrungen geredet. Das Programm wird abgerundet durch verschiedene Angebote zum unterhaltsamenen Miteinander wie Spieleabende, Kino, Brunch oder Party.

25 Jahre sind nicht ohne Veränderung(en) und Weiterdenken möglich. Zum Beispiel: Die Frage nach dem Titel des Festivals, nach aktuellen Problemfeldern und notwendigen inhaltlichen Schwerpunkten. 25 LeLeTre-Jahre bedeuten viel Austausch und Auseinandersetzungen, denn miteinander im Gespräch zu sein war und ist uns immer wichtig – unabhängig von Geschlecht, Behinderung(en), Herkunft, Hautfarbe, Religion, Identität oder Begehren.

http://www.leletre.de/